Simmerner Käs´cher 3-facher Deutscher Meister - Traumnote 50,0

Homepage

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Für den KC Simmerner Käs´cher (KCSK) ging es nach Koblenz in die CGM-Arena zu den Deutschen Meisterschaften der RKK. Man hatte sich einige Ziele gesteckt, denn schließlich hatte man dieses Mal ein Heimspiel.

Am Samstag waren die Junioren am Start. Los ging es mit der gemischten Juniorengarde. Die Aktiven bewiesen Nervenstärke. Auch als eine Tänzerin, mitten im Tanz, verletzt die Bühne verließ, tanzten alle anderen den Tanz fehlerfrei zu Ende und wurden unter der Leitung von Carolin Ternes, TRIZE-DEUTSCHER-MEISTER 2018.

Weiter ging es mit dem Juniorentanzpaar Celia Hofmann & Henri Welling. Die beiden hatten starke Konkurrenz. Aber auch sie gaben Alles und wurden am Ende mit dem VIZE-MEISTERTITEL belohnt. Die Freude der Beiden und der Trainer Calvin Knopp und Fabienne Brauneck war riesig. Celia war auch noch als Solomariechen zu bewundern. Sie belegte den 13. Platz von 16 Teilnehmerinnen.

Ein schweres Los hatte die Schautanzgruppe. Es herrschte helle Aufregung, da in der Pause der komplette Tanz umgestellt werden musste, da eine Tänzerin sich verletzt hatte. Mit grosser Aufregung ging es auf die Bühne. „Würden alle Hebungen klappen? Weiß jeder seine neue Stelle?“ Es klappt fast alles und die „Enten“ gaben Vollgas. Mit 45,0Pkt. holten sie sich den DEUTSCHEN-MEISTER-TITEL! Die Trainerinnen Katja Horn und Fabienne Brauneck begleiteten ihre Schützlinge stolz nach Hause.

Am Sonntag ging es ganz früh für die „Senioren“ nach Koblenz. Alle Aktiven waren sehr aufgeregt, da sie den ganzen Tag von einem Fernsehteam des SWR begleitet wurden. Als Startnummer 1 musste die Gemischte Garde an den Start. Sie begeisterten ihre Fans und erreichten einen tollen 4.Platz. Lange Zeit blieb den Damen der Gruppe nicht zur Erholung. Denn auch in der folgenden Disziplin „Damengarde“ wurde gestartet. Hier war die Konkurrenz sehr hoch. Aber die erste Aufregung hatte sich gelegt und die Tänzerinnen strahlten um die Wette und tanzten was das Zeug hielt. Ziel der Trainerin Christiane Meder war es unter die Top 5 zu kommen. Und auch das wurde erreicht. Die Damen erreichten den 5. Platz und waren damit sehr zufrieden.

Man näherte sich der Disziplin „Tanzpaare“ und die Aufregung stieg. Das Tanzpaar des KCSK, Meise & Calvin Knopp wollten es noch einmal versuchen. 3x holten sie den Titel schon nach Simmern. Würde es auch ein viertes Mal gelingen? Die Konkurrenz legte ordentlich vor. 48,0 von 50 möglichen Punkten wurden erreicht. Das war schwer zu knacken. Sarah und Calvin marschierten auf und wurden von den Fans begeistert empfangen. Der Tanz begann und mit jeder gelungenen Hebung waren die Zuschauer kaum noch zu halten. Die gesamte CGM Arena stand Kopf- es war einfach Gänsehautfeeling pur! Dann wurden die Wertungen verlesen und es geschah etwas noch nie zuvor Dagewesenes, als es lautet: Endergebnis 50,0Pkt!!!! Volle Punktzahl von der gesamten Jury! Das hatte es noch nie gegeben. Die Freudentränen flossen - es war schier unbegreiflich. Selbst das Fernsehteam wischte sich die Augen. Überglücklich und stolz war das Paar mit ihrer Trainerin Christiane Meder. Zum 4. Mal DEUTSCHER MEISTER!!

 MG 6208

Aber damit nicht genug. Es musste noch ein Titel her. Die Schautanzgruppe mit ihrem Tanz „Frösche“ musste sich noch beweisen. Auch hier war die Konkurrenz stark. Der fröhliche Tanz wurde vom Publikum begeistert angenommen und die Gruppe wurde gefeiert als es am Ende des Tages nochmals hieß: DEUTSCHER-MEISTER 2018 in der Disziplin „Schaudarbietung“   ist der KC Simmerner Käs´cher! Die Trainerin Katja Horn und alle Tänzerinnen freuten sich, dass das „Ding“ nach Hause geholt wurde!

So reisten die Käs´cher mit etlichen Pokalen und Titeln wieder in den Westerwald. Es wurde ein feuchtfröhlicher Abend. Alle Aktiven und Fans feierten bis in die späten Abendstunden.

FröscheEntenIMG 6081

Impressum  //  Datenschutz  //  Login