Über uns

Karnevalsclub Simmerner Käs'cher (KCSK)

 

Mitglied im RKK (Rheinische Karnevals Korporationen e.V. - Sitz in Koblenz)

 

Der Verein wurde am 13.01.1973 mit 27 Gründungsmitgliedern gegründet. Bis zum Ende selbigen Jahre wuchs die Mitgliederzahl bereits auf 73 an. Heute zählt der Verein ca.100 Mitglieder.

 

1973 rollte bereits der erste Karnevalswagen im Schwerdonnerstagsumzug in Simmern.

 

1975 gründete Gabi Fischer-Thiel die erste Tanzgruppe des KCSK. Diese Gruppe gewann 1977 ihren ersten Pokal.

 

1984 wurde das 11-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Zu diesem Anlass gab es erstmals ein Prinzenpaar: Prinzessin Monika I. und Prinz Wilfried I.

 

Das nächste Prinzenpaar gab es beim 20-jährigen Jubiläum: Prinzessin Jeanette I. und Prinz Paul I.

 

1998 – zum 25-jährigen Vereinsjubiläum und zur Feier 800 Jahre Simmern gab es gleich zwei Prinzenpaare: Prinzessin Gabi I. und Prinz Jakob I. sowie Kinderprinzessin Zorana I. und Kinderprinz Florian I.

 

2009- Das Meisterjahr des Vereins. Sarah Meise und Calvin Knopp (Tanzpaar) und die gemischte Juniorengarde holten sich die Titel zum Deutschen Meister im Gardetanz.

 

Heute gibt es im Verein mehrere Gardetanzgruppen, ein Tanzpaar, zwei Solomariechen, ein Männerballett und eine Schautanzgruppe.

 

Die Kappensitzung, der Kindermaskenball und der Schwerdonnerstagsumzug mit Ball gehören zu den festen Veranstaltungen des KCSK. Außerdem ist der Verein Ausrichter der Westerwaldmeisterschaft im Gardetanzsport.